beitragende | zeitplan | papier kkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkkk blog

Aus dem OP

Christoph Schulthess

Es ist an der Zeit zu makroskopieren.

Sind wir auf dem Weg der Analyse nicht schon sehr weit, oder gar zu weit gegangen? Haben wir nicht ausgiebig genug mikroskopiert? Zu immer kleineren Oberflächen sind wir trickreich vorgedrungen, über deren Sinngehalt und Zusammenhang im Weltganzen sich immer grössere fragen erheben. Sehen wir genauer hin, bemerken wir: die Beantwortungsversuche haben ein Wortgespensterreich geschaffen mit dem Namen Naturwissenschaft.

Wir begeben uns mit dem Erfassungsbereich und Massstab unserer sinne auf die Suche nach der Wirklichkeit. das ist Makroskopieren. die staunende Sinnlichkeit ist es, die uns die Tore öffnet zu einem erlebenden verstehen des jetzt.

Wird so Wissenschaft ethisch?


Christoph Schulthess, Facharzt für Allgemeinmedizin an der Ita Wegman Klinik, Arlesheim (Schweiz)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen